Treten Sie mit uns in Kontakt:

top

Fenstermontage in Innsbruck-Land

Eine fachgerechte Fenstermontage erfordert viel handwerkliches Geschick und eine genaue Kenntnis der jeweils geltenden ÖNORM. Deshalb besichtigen wir vor jedem Auftrag die jeweilige Baustelle in Innsbruck-Land und prüfen erst die örtlichen Gegebenheiten, bevor wir mit dem Einbau beginnen.

Anforderungen an eine Fenstermontage

Fenster müssen bis zu einem gewissen Grad luftdicht sein. Dennoch sollen sie einen Mindestluftwechsel ermöglichen, um Schimmelbildung vorzubeugen. Man benötigt also ein tragfähiges Lüftungskonzept. Außerdem muss die geltende ÖNORM streng eingehalten werden. Schließlich sind die Fenster exakt in den Rahmen einzupassen, weshalb vor Beginn der Arbeiten genau ausgemessen werden sollte.

Und so geht's

Zuerst wird der Fensterrahmen mit abdichtenden Folien beklebt. Dann passen wir ihn in die Öffnung ein und befestigen ihn mit Holz- oder Kunststoffkeilen. Nachdem die Ausrichtung des Fensterrahmens kontrolliert wurde, wird er mit Rahmenschrauben mithilfe eines geeigneten Bohrers am Mauerwerk festgeschraubt. Es folgen das Abdichten und der Anschluss des Rahmens. Die Fuge zwischen Rahmen und Wand wird dabei mit PU-Schaum ausgefüllt und versiegelt, in den Zwischenraum zwischen Mauerwerk und Blendrahmen wird eine Wärmedämmung angebracht. Nun führt man die abdichtenden Bänder fugenfrei vom Rahmen zum Mauerwerk. Schlussendlich werden noch die Flügel eingehängt, bevor das Fenster richtig eingestellt werden kann. Als Montageexperten im Bezirk Innsbruck-Land erledigen wir all diese Arbeiten mit viel Blick fürs Detail und dem nötigen Augenmaß.